Historische Ansicht vom Puppenstubenhotel1685
Friedrich Wilhelm erließ das Edikt von Potsdam, das allen Menschen Freiheit des Denkens und Glaubens versprach. Hunderttausende französische Hugenotten folgten dem Ruf und siedelten sich in deutschen Landen an, so auch vor den Toren der Stadt Eisenach – in der Georgenvorstadt. Auch unser Haus steht auf hugenottischen Grundmauern. Nach der Eingemeindung erhielt unsere Straße den Namen „Französische Neustadt“, heute heißt sie nur noch „Neustadt“

1866
Erste Aufzeichnungen über eine Aufstockung unseres Hauses

1926
Seinen Namen erhielt unser Haus von Bertha Mahret, die es 1926 erwarb und durch einige Umbau-maßnahmen zu einer Pension umgestaltete.

1934-1936
Einbau von Zentralheizung und Toiletten mit Wasserspülung Bau der Dachterrasse

II.Weltkrieg und Nachkriegszeit
Beherbergung von Flüchtlingen

1950-1961
Wiederbelebung des Tourismus

1961-1981
Frau Elisabeth Lorenz übernimmt die Pension. Stets kümmerte sie sich rührend um ihre Gäste – ob groß oder klein.

1981- 1992
Frau Irmgard Wintruff wird Pensionschefin. Gern haben die Gäste auf dem Dachgarten gefeiert, der damals noch mit wildem Wein bewachsen war.

1992
Frau Ursula Schulz übernimmt nunmehr in der 4.Generation die Pension
Generalsanierung des Hauses vom 24.08. – 04.12.1992
Am 05.12.1992 Wiedereröffnung des Puppenstubenhotels

1993-1996
Sanierung und Bau der Straße – es wundert uns im Nachhinein, daß unsere Gäste diese Strapazen mitgemacht haben.

Der Wintergarten
15.06.1996

Erstes Straßenfest anlässlich der Fertigstellung der Straße

1998-2010
Im ehemaligen Innenhof entsteht der Wintergarten
Bei einem frisch gezapften Bier oder einem guten Wein und kleinen Speisen konnte man hier den Tag gemütlich ausklingen lassen oder auch tagsüber in Ruhe verweilen.

 

 

2010

Wir gehen zurück zu unseren Wurzeln, der Frühstücksraum erstrahlt in neuem Glanz, die alte Anmeldung ist wieder aktiv. Änderungen in unserer Familienstruktur haben diesen Umbau erforderlich gemacht.

 

 

 

 

 

 

Auch die ersten Zimmer werden wieder einer Kur unterzogen...

 

 

 

 

2017

Nun ist es geschafft. Alle Zimmer sind wieder einheitlich, hell und freundlich eingerichtet, der Frühstücksraum wurde von Boden bis Decke saniert und auch der Eingangsbereich wurde umgestaltet. Wir sind bereit für das Lutherjahr und unser 25. Jahr nach der Wiedereröffnung.                                                                                           



Unser aktuelles Angebot

Jetzt neu bei uns im Haus

XS-Power-Drink - der erfrischende Muntermacher ohne Zucker

Eisenacher Biere und Faßbrause

 

 

Pension Mahret's Puppenstube